Zum Hauptinhalt springen

Workshops

Stelle dir dein eigenes Wochenprogramm zusammen. Neben dem Workshopangebot nur für Mädchen kannst du zusätzlich aus den gemeinsamen Workshops auswählen. Online anmelden kannst du dich vom 1. September, 12.00 Uhr bis 21. September 24.00 Uhr. Wir vergeben die Plätze nach Eingang der Anmeldung. Es lohnt sich also, wenn du dich schnell entscheidest. Bitte beachte, dass die Versicherung Sache der Teilnehmenden ist.

Kosten

Der erste Workshop kostet 35 Franken, jeder weitere 15 Franken. Buchst du mehr als fünf Workshops verrechnen wir pauschal 100 Franken. In den Kurskosten sind das Z‘nüni, das Z`vieri sowie das Mittag- und Abendessen inbegriffen. Das Kursgeld für alle Workshops kannst du an deinem ersten Workshoptag eine halbe Stunde vor Kursbeginn am Infodesk am jeweiligen Hauptstandort bezahlen. Bitte beachte, dass die Anmeldung verbindlich ist und wir den gesamten Betrag in Rechnung stellen, wenn du ohne Abmeldung fernbleibst.

Rahmenprogramm

Nebst den zahlreichen Workshops gibt es einen offenen Mädchen- und Jungstreff. Du kannst jeden Abend kostenlos an einem speziellen Programm teilnehmen und am Freitagabend an die Abschlussparty kommen. Während der ganzen Woche bieten wir ein Mittag- und Abendessen an.

Abendprogramm Mädchen

Das Abendprogramm kann ohne Anmeldung besucht werden und kostet nichts! Der Start und das Ende findet immer in der reformierten Kirche (Gempenring 18) in Dornach statt.

Dienstag, 19.00 – 21.00 Uhr: Kino
Ausgerüstet mit Popcorn schauen wir uns gemeinsam mit den Mädchen einen spannenden Film auf Grossleinwand an.
Kleinbusse fahren von Dornach (Jugendcafi Paradiso Reinach) nach Reinach und zurück. Abfahrt 18.30 Zurück in Dornach 21.30.

Mittwoch, 18.30 – 20.30: Sing your song
Hier testen wir unsere Künste im Karaoke singen (via Internet). Spass garantiert! (Reformierte Kirche Dornach.)

Mittwoch, 18.30 – 20.30: Sing your song
Hier testen wir unsere Künste im Karaoke singen. Spass garantiert! (Reformierte Kirche Dornach)

Donnerstag, 18.30 – 20.30: Kleidertausch
Bring neue Farbe in deinen Kleiderschrank. Alles, was du an Kleidern und Accessoires nicht mehr willst, kannst du mitbringen, tauschen und die neuen Eroberungen mit nach Hause nehmen.

Abschlussparty

Freitag, 18.00 - 22.30 Uhr,  Palais Noir Reinach
Am Freitag, 11. Oktober, beenden wir die Mädchen- und die Bubenwoche gemeinsam mit einem Highlight: die grosse Abschlussparty im Jugendhaus Palais Noir in Reinach. Natürlich sind auch deine Familie sowie deine Freundinnen und Freunde eingeladen. Ihnen kannst du im Foyer deine Werkstücke zeigen oder du präsentierst auf der Bühne das Gelernte aus deinen Workshops. Zudem legen die DJanes und DJs Musik auf, zu der gefeiert und getanzt wird.

17.15 Uhr: Treffpunkt bei den Hauptstandorten, von wo wir mit Kleinbussen zum Palais Noir fahren. Du kannst auch direkt zum Palais Noir kommen.

18.00 Uhr: Gemeinsames Essen im Palais Noir (Grill).

19.30 bis ca. 20.30 Uhr: Vorführungen für Eltern und Freunde im Palais Noir (Bruggstrasse 95, Reinach). Eintritt kostenlos!

20.30 bis 22.30 Uhr: Party für die Jugendlichen

Dank
Für die Unterstützung danken wir folgenden Fonds, Stiftungen, Organisationen, Institutionen und Gemeinden.

Ort

Die Mädchen- und Bubenwoche finden räumlich getrennt statt. Beide Wochen haben ihre eigenen Hauptquartiere für die Anmeldung (Infodesk), das Mittag- und Abendessen und den Mädchen- und Jungstreff.

Mädchen: Reformierte Kirche, Gempenring 18, Dornach
Jungs: Katholische Kirche, Bruggweg 104, Dornach

Wer sind wir

Die Interkantonale Mädchen- und Bubenwoche ist ein gemeinschaftliches Projekt mehrerer Akteure der Offenen Jugendarbeit.

Die Hauptleitung liegt bei der Jugendarbeit Dornach. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit der Jugendarbeit der reformierten Kirche Reinach, dem Kinder- und Jugendtreff der reformierten Kirche Dornach sowie der Offenen Jugendarbeit aus Aesch, Arlesheim, Birsfelden, Münchenstein, Reinach, Oberwil, der Jugendarbeit Solothurnisches Leimental und dem Jugendhaus Dorneckberg.

Wichtige Partner sind infoklick.ch Nordwestschweiz, der Verein OKJA Baselland & Region und das Zentrum Erlenhof. Es beteiligen sich ausserdem viele freiwillige Helferinnen und Helfer bei der Planung und Durchführung.