Zum Hauptinhalt springen

Unsere Ziele

Die Mädchenwoche möchte Mädchen und jungen Frauen Angebote anbieten, in denen sie sich ausprobieren können, wo sie persönliche Ressourcen entdecken, Stärken und eigene Gedanken weiterentwickeln können.

Alle Workshops werden von Frauen geleitet, die bereits Erfahrung mitbringen in dem jeweiligen Thema. Das Motto: Junge Frauen unterstützen Mädchen, sind Vorbild und geben ihr Wissen weiter.

Unsere Ziele in Stichworten zusammengefasst:

  • Die Mädchenwoche hat das Ziel, den Selbstwert und damit das Selbstbewusstsein der Teilnehmerinnen zu stärken.
  • In einem ungestörten Lernort eröffnen wir Mädchen neue Betätigungsfelder.
  • Gemeinsam sind wir noch stärker: Neue Netzwerke knüpfen und bereits bestehende Kontakte unter Mädchen vertiefen.
  • Wir teilen unser Wissen, geben es weiter an Jüngere, wachsen mit- und aneinander.

Ziel der Bubenwoche ist es, den Jungs Angebote in einer Umgebung anzubieten, in der sie unter sich sind. Sie können so Neues kennenlernen und sich auf fremdes Terrain wagen. Die Jungs haben Raum und Zeit, um neue Kontakte zu knüpfen und eigene Gedanken und Fragen ungeniert anzubringen. Die Workshopleiter unterstützen sie dabei und nehmen ihre Vorbildfunktion wahr.

Die Bubenwoche bietet an vier Tagen verschiedene Workshops an, in denen sich Jungs zwischen 12 und 18 Jahren zu einem bestimmten Thema Wissen aneignen können.

Die Kurse finden am Morgen und/oder am Nachmittag statt. Sie dauern zwischen einem halben Tag und vier Tagen. Zusätzlich zum regulären Angebot finden jeweils offene Abendveranstaltungen statt, die die Jungs ohne Voranmeldung besuchen können. Während der ganzen Woche ist ein betreuter Bubentreff geöffnet. Die Jungs haben so die Möglichkeit, sich zu treffen, Fragen zu stellen,  oder einfach nur zu sein.